page under construction

Was macht die Motive besonders?


Die Fotomotive sind speziell auf ihre Wirkung hin für die GoodmoodFrames erarbeitet. Farbe, Perspektive, Bildausschnitt, Tiefenwirkung und Dichte sind für ihre Wirkung ausschlaggebend. Um die beste Wirkung im Sinne der Stimmungsaufhellung zu erzielen, sind Farbanpassung und Nachbearbeitung speziell auf die Hinterleuchtung und den Druck in großen Formaten abgestimmt.

Mit goodmoodFrames gegen den Winterblues


Licht und wandfüllende Fotoarbeiten für positive Stimmung

In wenigen Wochen ist es wieder Realität: Es wird grauer und früher dunkel. Da lässt der Winterblues nicht lange auf sich warten. So ging es auch der Berliner Künstlerin Rica Belna Jahr für Jahr. Dann aber hat sie sich Abhilfe geschaffen. Zu verdanken hat sie das ihrer langjährigen Erfahrungen mit der Wirkung von Licht und großformatigen Bildmotiven. Ihre Lösung heißt: Das Leben mit goodmootFrames erhellen!

Hinter goodmoodFrames verbergen sich beleuchtete, wandfüllende Fotoarbeiten, deren Motiven eine großzügige Weite und eine helle, frische Stimmung erzeugen. Ausschlaggebend ist die Assoziation. Unbewusst verarbeitet unser Gehirn die optischen Eindrücke und ruft neue Emotionen auf; Gefühle, die mit dem visuellen Umfeld verbunden werden. Da das Bild eines goodmoodFrames den ganzen Raum dominiert und dementsprechend nicht ignoriert werden kann, fördern Motiv und Licht durch ihre helle und freundliche Ausstrahlung eine positive Stimmungsveränderung.


Die Arbeiten verändern die räumlich wahrnehmbare Größe. Sie vermitteln den Eindruck von Fensterblicken und erzeugen so mehr Freiraum. Durch die Hinterleuchtung wird diese Wirkung noch verstärkt. Lichttherapie gilt vielerorts als erste Wahl , die stimmungsaufhellende Wirkung von Licht ist schon lange bekannt.. Die Helligkeit erfrischt und motiviert – vor allem in den endlos erscheinenden Wintermonaten. Gleichzeitig wirken die Motive belebend und entspannend. Sie spenden Kraft und stimmen fröhlich. Kurz: Sie verändern die Raumenergie mit Hilfe eines virtuellen Raums.

Positive Rückmeldung gab es unter anderem von Univ. Prof. Dr. H.J. Möller, der sich intensiv der Erforschung der SAD widmet, Autor von dem Buch “ Herbst-/Winterdepression und Lichttherapie “ und vielen weiteren Publikationen zum Thema ist.
Und auch von dem Biologen Dr. Andreas Wojtysiak, der ebenfalls auf dem Gebiet Licht und seine Wirkung auf den Menschen forscht.
Nach den neuesten Erkenntnissen kann man davon ausgehen, daß die Wirkung von Lichttherapie nicht ausschließlich über die Lichtintensität ihre Wirkung entfaltet, sondern das auch eine wesentlich geringere Licht Intensität mit kühleren Farbanteilen sehr gute Effekte erzielt. Deshalb ist auch die Auswahl der Motive sehr wichtig.

Die Fotomotive sind speziell so ausgewählt und nachkorrigiert, daß diese vorwiegend in dem blaugrünen Farbbereich liegen.

Forscher entdeckten kürzlich einen Fotorezeptor im menschlichen Auge, der Impulse an die biologische Uhr im Gehirn aussendet. Unter anderem werden dort die Hormone Melatonin und Cortisol ausgeschüttet, die uns einschlafen oder wach werden lassen. Deswegen ist das Wahrnehmen von Licht so wichtig fürs Aufwachen. Besonders blaues Licht wirkt laut Medizinern stimmungsaufhellend.
Hintergrundinfo

Bei wandfüllenden Motiven benötigt man viel Erfahrung, um die Wirkung im großen Format einschätzen zu können. In den Arbeiten von Isabella Trimmel mit großformatigen Fotomotiven, nutzt sie die suggestive Wirkung. Die bewusste Wahrnehmung von Motiv und Farbe ist zweitrangig. Ausschlaggebend ist die Wirkung auf das Unterbewusstsein, welche nach einer gewissen Zeit des nicht bewussten Betrachtens eine Veränderung der Stimmung hervorruft. Ausschlaggebend dafür sind die Größe und dadurch die Dominanz der Arbeit im Raum. Unbewusst wird die Aufmerksamkeit an einen anderen Ort gebunden und von dem sich immer drehenden Gedankenrad abgelenkt.


Technische Daten

Bei einem vollflächig hinterleuchteten goodmoodFrame z.B. 250 x 320 cm sind 273 hochwertigen Osram LED Module mit à 1,8 Watt, gesamt 491 Watt eingebaut, haben also einen sehr geringen Stromverbrauch bei einer sehr hohen Lichtleistung von 40.950 Lumen. Dadurch hat die Lichtwand eine gleichmäßig flächige und homogene Ausleuchtung. Der Leuchtkasten ist sehr hell und sorgt für eine Tageslichtstimmung. Lichtdimmung ist ebenfalls möglich. Die Leuchtkästen sind Einzelanfertigungen, viele Arbeitsschritte benötigen Handarbeit und werden sorgfältig von darauf spezialisierten Fachkräften durchgeführt.

Der Spannrahmen bestehend aus Alu Profielen hat eine Tiefe von 12 cm und ist von vorne kaum sichtbar. Das bedruckte Material ist schwerentflammbar und hat die Brandschutzklasse B1

weitere Detailinformationen erhalten Sie nach Anfrage direkt vom Hersteller der Leuchtwände.


Stacks Image 301